Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Header SeniorenNetz

Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen für Senioren wird auch als Servicewohnen bzw. Wohnen mit Service bezeichnet und ist ein Angebot, welches sich in erster Linie an Menschen mit keinem oder geringen Hilfs-/Pflegebedarf richtet. Es bietet die Möglichkeit seinen eigenen Haushalt selbstständig fortzuführen und bei Bedarf Pflege und Betreuung durch einen Pflegedienst zu erhalten.

Der Begriff „Betreutes Wohnen“ ist gesetzlich nicht definiert, so dass Art und Umfang von entsprechenden Angeboten stark variieren können. Unter "betreutes Wohnen" ist nicht zu verstehen das man eine/n persönliche/n BetreuerIn zur Seite gestellt bekommt, sondern viel mehr das man zu bestimmten Zeiten in der Woche einen Ansprechpartner in der Wohnanlage hat der z.B. Hilfen vermitteln kann.

Die Wohnanlage des betreuten Wohnens besteht in der Regel aus diversen barrierefreien Wohnungen die ein bis zwei Zimmer, Küche und Bad umfassen. Neben den normalen Mietskosten zahlen die Bewohner eine zusätzliche Betreuungspauschale (Gundpauschale). Diese Kosten der Betreuungspauschale variieren von Angebot zu Angebot. In der Regel umfassen sie den Anschluss eines Hausnotrufsystems, kleine Hausmeisterdienste und einen Ansprechpartner der sich im besten Falle um die Belange der Senioren kümmert und weitere Hilfen vermitteln kann.

Über die Grundpauschale hinaus gibt es oft noch Wahlleistungen die zusätzlich gezahlt werden müssen bzw. bei vorhandener Pflegestufe von der Pflegekasse übernommen werden können. Zu den Wahlleistungen können zählen:

  • Pflegerische Versorgung durch den Pflegedienst
  • Hauswirtschaftliche Leistungen durch den Pflegedienst
  • Mahlzeitenservice
  • Betreuung
  • Freizeitaktivitäten
  • Ausfahrten

Bevor man sich für ein betreutes Wohnen entscheidet, ist es oft hilfreich im Vorwege zu überlegen, welche Vorstellungen man von einem betreuten Wohnen hat. Im Zuge dessen sollte man sich bei der/m AnbieterIn informieren, welche Kosten entstehen (können) und welcher Leistungsumfang angeboten wird. Denn sowohl die Kosten als auch der Leistungsumfang können variieren.

Betreutes Wohnen« im Kreis Segeberg