Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Header SeniorenNetz

Pflegeeinrichtungen

Pflegeheime sind Einrichtungen für Menschen die entweder pflegebedürftig oder schwer chronisch krank sind. Menschen mit einer Schwerstbehinderung ohne Pflegebedarf sind in der Regel in Einrichtungen der Behindertenhilfe untergebracht.

Pflegebedürftige und chronisch kranke Menschen werden hingegen in Pflegeeinrichtungen versorgt, die auch als Alten- oder Seniorenheime bekannt sind.

Zu einem Umzug in ein Pflegeheim kommt es häufig, da die Pflegebedürftigen nicht mehr allein in ihren eigenen vier Wänden leben möchten bzw. können, da eine ständige Pflege, Versorgung und/oder Betreuung notwendig ist.

Grundsätzlich ist die Unterbringung in einem Pflegeheim auf Dauer vorgesehen. Viele Einrichtungen bieten jedoch auch die sogenannte Kurzzeitpflege (weitere Informationen zur Kurzzeitpflege hier) an, bei dem ein Pflegebedürftiger für einen befristeten Zeitraum in die Einrichtung zieht.

Seit dem 01.01.2017 müssen BewohnerInnen einer Pflegeeinrichtung einen Pflegegrad haben. Die Pflegekasse übernimmt so einen Teil der Kosten für die pflegebedingten Aufwendungen. Die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung, sowie die Investitionskosten müssen von dem Pflegebedürftigen selbst getragen werden. Weitere Informationen zu stationären Leistungen finden Sie hier.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Sozialhilfeträger diese Kosten übernehmen. Weitere Informationen zum Sozialhilfeträger finden Sie hier.

Stationäre Pflegeangebote im Kreis Segeberg finden Sie hier.