Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

18.01.2021: Kreisweit seit Freitag 78 nachgewiesene Corona-Neuinfektionen

18.01.2021: Kreisweit seit Freitag 78 nachgewiesene Corona-Neuinfektionen...

18.01.2021: Kreisweit seit Freitag 78 nachgewiesene Corona-Neuinfektionen

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit Freitagnachmittag 78 per PCR-Test nachgewiesene Corona-Neuinfektionen gegeben. Darunter sind zwölf Kontaktpersonen von bereits positiv Getesteten (Stand 18.01., 16 Uhr).

  • Samstag, 16. Januar: 32 positive PCR-Befunde, darunter von vier Kontaktpersonen und vier Personen, die einen Bezug zum Alten- und Pflegeheim Haus Itzstedt haben
  • Sonntag, 17. Januar: 27 positive PCR-Befunde, darunter von vier Kontaktpersonen und 15 Personen, die einen Bezug zum Alten- und Pflegeheim Haus Itzstedt haben
  • Montag, 18. Januar: 19 positive PCR-Befunde, darunter von vier Kontaktpersonen und acht Personen, die einen Bezug zum Alten- und Pflegeheim Haus Itzstedt haben

Nach einer Datenbereinigung beträgt die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis jetzt 3.271.

Wieder als genesen gelten 2.669 Menschen. Aktuell sind 524 Personen mit Corona infiziert.

In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 1.337 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 8.041.

48 Personen werden in einer Klinik versorgt, davon sechs auf einer Intensivstation.

Die Gesamtzahl der statistisch erfassten Verstorbenen an oder mit COVID-19 im Kreis Segeberg hat sich um zwei auf nun 78 erhöht. Verstorben sind ein 80 Jahre alter Mann ohne Bezug zu einem Alten- und Pflegeheim sowie ein 70-jähriger Bewohner des Alten- und Pflegeheims „Haus Ilse“ in Norderstedt. Der Mann verstarb bereits am 13. Januar.

RKI-Dashboard: Hier finden Sie die aktuell gültige Inzidenz für den Kreis Segeberg: http://corona.rki.de 

Verantwortlich / Ansprechperson

Pressestelle »
Hamburger Straße 30
23795 Bad Segeberg
Telefon: +49 4551-951 9207
Kontaktformular