Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Kreisverwaltung Haus B_Keine offenen Sprechzeiten

resistente Erreger

Auf dieser Internetseite finden Sie allgemeine Informationen zu unterschiedlichen multiresistenten Erregern.

MRE ist die Abkürzung für multiresistente Erreger. Das können Bakterien oder Viren sein. In der Öffentlichkeit sind diese Erreger unter anderem auch als "Superkeime" bekannt, die gegen mehrere verschiedene Antibiotika beziehungsweise Virostatika unempfindlich sind. 

MRE-Netzwerk Kreis Segeberg

Unser MRE-Netzwerk ist ein Informationsportal und Ratgeber bei Erkrankungen mit multiresistenten Erregern. Es soll Hinweise zum Umgang mit Erkrankten vermitteln. 

Auf dieser Internetseite finden Sie allgemeine Informationen zu unterschiedlichen multiresistenten Erregern.

Für Akteure aus dem medizinischen und pflegerischen Sektor wie Arztpraxen, Kliniken, Pflege- und Reha-Einrichtungen sowie Pflege- und Rettungsdienst stellen wir weiterführende Informationen bereit. 

Wenn Sie Fragen haben oder Anmerkungen machen wollen, kontaktieren Sie uns unter MRE-Netzwerk@segeberg.de oder telefonisch unter +49 4551-951 9335.

Weitere Informationen, auch in anderen Sprachen, finden Sie unter www.infektionsschutz.de.

Allgemeine Informationen

Für ambulante Dienste

Für Arztpraxen

Für den Rettungsdienst

Für Alten- und Pflegeheime

Für Kliniken

Grundsätzlich wird auf die Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und  Infektionsprävention am Robert Koch-Institut (KRINKO) verwiesen.

MRE-Netzwerktreffen

Zweimal jährlich finden Treffen von Teilnehmer*innen aus unterschiedlichsten ambulanten und stationären Bereichen (Klinik, Praxis, Alten- und Pflegeheimen, u.a. Einrichtungen) statt.

Ein Termin für das nächste Treffen steht noch aus.

MRE-Arbeitsgruppe

Weiterhin gibt es eine Arbeitsgruppe aus besonders aktiven Akteuren aus unterschiedlichen ambulanten und stationären Bereichen. Hier werden Projekte im Bereich MRE entwickelt und umgesetzt. Zu der Arbeitsgruppe gehören derzeit

  • Hausarztpraxis  Ohechaussee
  • Medizinische Klinik Borstel
  • Pflegegruppe Glau

Möchten Sie in der Arbeitsgruppe mitwirken oder haben Fragen hierzu, dann kontaktieren Sie uns unter MRE-Netzwerk@segeberg.de oder telefonisch unter +49 4551-951 9335.

UNSERE ADRESSE IM NETZ

Segeberg.de/MRE

MRE-ARBEITSGRUPPE

Möchten Sie in der Arbeitsgruppe mitwirken oder haben Fragen hierzu, dann kontaktieren Sie uns unter 

MRE-Netzwerk@segeberg.de 

oder telefonisch unter 

+49 4551-951 9335.

Unsere Dienstleistungen

Verantwortlich / Ansprechperson

Frau Katja Rittker »
Hamburger Str. 30
23795 Bad Segeberg
Telefon: +49 4551-951 9335
Fax: +49 4551-951 99340
Raum: 137/A
Kontaktformular